Bereits Anfang März waren alle Voraussetzungen erfüllt, dass Trauen noch in diesem Jahr mit Glasfaseranschlüssen für „schnelles Internet“ versorgt wird. Damit dieses ehrgeizige Projekt überhaupt umgesetzt werden kann, hatte sich unter Federführung der Projektgruppe „Schnelles Internet für Trauen“ die Einwohnerschaft zu erheblichen Eigenleistungen verpflichtet. So liegen die erforderlichen Tiefbauarbeiten zur Verlegung eines Leerrohres zwischen der Grenze des Privatgrundstückes und dem Wohnhaus in Verantwortung der jeweiligen Eigentümer.

Am Samstag, 09.04.2016 war es nun soweit: Wie mehrfach über die Homepage des Fördervereins, elektronisch versandte Newsletter und im Ort verteilte Info-Flyer angekündigt, sollte als Anschauungsobjekt ein „Musteranschluss“ am Dörfergemeinschaftshaus erstellt werden. Ab 08:30 Uhr trafen Mitarbeiter der am Ausbau beteiligten Firmen ein und nahmen eine erste Einweisung einschließlich Sicherheitsunterweisung für die Mitglieder der Projektgruppe vor.

GBiT Musternaschluss 1 

Ab 09:00 Uhr füllte sich der Platz vor dem Dörfergemeinschaftshaus – über 80 interessierte Einwohner und Einwohnerinnen fanden sich ein, um die Tiefbauarbeiten aus nächster Nähe mitzuerleben.

GBiT Musternaschluss 2 

Rasch waren der erforderliche Graben und das Kopfloch an der Außenwand des Dörfergemeinschaftshauses ausgehoben; das erforderliche Leerrohr zur späteren Durchführung der Glasfaser wurde verlegt. Dabei gaben Mitarbeiter der beteiligten Firmen wichtige Hinweise zur fachgerechten Ausführung der erforderlichen Arbeiten.

 GBiT Musternaschluss 6 7

Anschließend setzten Fachleute der beteiligten Firmen die Bohrung durch die Kellermauer zur Erstellung des eigentlichen Hausanschlusses.

 GBiT Musternaschluss 5

Während im Keller die „Verdrahtung“ vorgenommen wurde, warfen fleißige Helfer den Anschlussgraben bereits wieder zu – selbstverständlich nicht, ohne das verlegte Leerrohr mit gelbem Trassenwarnband deutlich zu markieren.

 GBiT Musternaschluss 8

Bereits vor Mittag waren die erforderlichen Arbeiten abgeschlossen. Jetzt gilt es zu warten, bis die Glasfasertrasse von Faßberg über das Vorwerk den Ort Trauen erreicht. Der Beginn dieser Arbeiten ist noch für Ende April terminiert!

 GBiT Musternaschluss 3

Im Anschluss standen bei Kaffee und einem kleinen Imbiss, die gegen eine freiwillige Spende bereitgestellt waren, Vertreter der beteiligten Firmen für die vielfältigen Detailfragen der Anwesenden bereit. Die Projektgruppe „Schnelles Internet für Trauen“ wies nochmals darauf hin, dass in Kürze die zugesagte Unterstützung bei den Tiefbauarbeiten organisiert werden wird.

Erst nach Mittag leerte sich die Dorfgemeinschaftsanlage. Alle Anwesenden gingen mit dem guten Gefühl nach Hause, detailliert in die notwendige Eigenleistung eingewiesen zu sein.

   
© 2018 - Förderverein Altgemeinde Trauen

DWD Wettermodul

Heute
13,3°C
Luftdruck: 1015,7 hPa
Niederschlag: 1,8 mm
Windrichtung: SSO
Geschwindigkeit: 9,3 km/h
Morgen
18,0°C
24.04.18
17,4°C
25.04.18
16,2°C
26.04.18
13,8°C
27.04.18
14,9°C
© Deutscher Wetterdienst