Die Zukunft der Dorfgemeinschaft der Altgemeinde Trauen, eine sogenannte "Dorferneuerung", beschäftigte seit August 2008 mehrere besonders engagierte Bürger aus Trauen, Kreutzen und Dethlingen.  Nach mehreren Treffen in kleinem Kreise wurde beschlossen, alle Bürgerinnen und Bürger der drei Ortschaften einzuladen und über die Ideen und Vorhaben zu informieren. Das überaus hohe Interesse an dieser ersten Informationsveranstaltung am 09.12.2008 im Gasthaus „Zum Oertzewinkel“ in Kreutzen hat gezeigt, dass seitens der Einwohner ein Handlungsbedarf besteht. Viele Bewohner brachten bereits an diesem Abend sinnvolle Ideen ein.

Anfang Januar 2009 haben sich daraufhin einige Einwohner, die sich bereiterklärt haben aktiv mitzuwirken, in der Alten Schule getroffen und das weitere Vorgehen besprochen. Es wurden 5 Arbeitsgruppen mit verschiedenen Themenschwerpunkten gebildet. Innerhalb dieser Gruppen werden die gesammelten Ideen und Vorschläge diskutiert und Konzepte zur Umsetzbarkeit erarbeitet.

Themenschwerpunkte:

- Dorfgemeinschaftsanlage, Einsatz erneuerbarer Energien

- Steigerung Attraktivität für 1 - 18jährige, Spielplatz, Jugendraum etc.

- Verbesserung der Infrastruktur, z.B. DSL- Versorgung, Busverbindungen, Dorfladen

- Rad-, Reit- und Wanderwege incl. Grüner-Plan-Straßen

- Straßengestaltung, incl. Neubaugebiet

 

Zur Umsetzung der Ideen wurde Kontakt mit der Stadt Munster aufgenommen und vorgeschlagen, zu beantragen, dass die drei Ortschaften Trauen, Kreutzen und Dethlingen als Dorfverbund in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen werden. Die Verwaltung der Stadt Munster steht dieser Initiative positiv gegenüber und hat ihre Unterstützung zugesagt. Da unter gewissen Voraussetzungen staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden können, wurde beschlossen, zeitnah einen gemeinnützigen Verein zu gründen, der die o.g. Interessen vertritt und als Ansprech- und Verhandlungspartner zur Verfügung steht.

Nach Erarbeitung einer Satzung und Klärung formaler Erfordernisse zum Erhalt des Status  "gemeinnützig" fand am 18. März 2009 in der Alten Schule in Trauen die Gründungsversammlung des "Förderverein der Dorfgemeinschaft Altgemeinde Trauen" statt. Das Eintragungsverfahren konnte erfolgreich abgeschlossen werden; der Verein zählt bereits mehr als 230 Einwohner als Mitglieder.

Die gemeinnützigen Hauptziele des Vereins sind gemäß Satzung:

- Förderung der Jugend und Altenhilfe

- Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde

- Förderung des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke

Zwischenzeitlich wurden die Aktivitäten des Dorfverbundes auch den politischen Fraktionen und der Verwaltung der Stadt Munster vorgestellt; sie wurden dort positiv aufgenommen.

Im Mai 2009 sind die Arbeitsergebnisse als Ergänzung zu dem seit 1986 von der Stadt Munster gestellten Antrag auf Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen über die Stadt Munster eingereicht worden; sie beruhen auf Sach- und Ortskenntnisse der Bürger der drei eingebundenen Ortschaften Trauen, Kreutzen und Dethlingen.

Einige -zum Teil auch kleinere- Projekte konnten bisher bereits durch die sehr engagierten Vereinsmitglieder umgesetzt werden. Auf dieser Seite soll zukünftig über aktuelle Aktivitäten des Fördervereins informiert werden.

Für die Bürger der Altgemeinde Trauen, der „Förderverein der Dorfgemeinschaft Altgemeinde Trauen"

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Copyright 2017 www.trauen-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com