Annähernd 50 stimmberechtigte Mitglieder – und damit doch deutlich weniger als beim „Rekordbesuch“ im letzten Jahr – waren anwesend, als der 1. Vorsitzende Carsten Emmann pünktlich um 19:00 Uhr im Gasthaus „Zum Oertzewinkel“ in Kreutzen die Jahreshauptversammlung (JHV) des Fördervereins der Dorfgemeinschaft Altgemeinde Trauen e.V. eröffnete.

Nach Abarbeiten der Regularien zur Feststellung der Beschlussfähigkeit der JHV bat er die Anwesenden, sich zu erheben und mit einer Schweigeminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Einwohner und Einwohnerinnen der Altgemeinde Trauen zu gedenken.

In einem Rückblick auf das Jahr 2016 erinnerten u.a. die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes an die zahlreichen Aktivitäten des Fördervereins im abgelaufenen Jahr. Besondere Höhepunkte waren da sicherlich die gemeinsame erfolgreiche Anstrengung der gesamten Dorfgemeinschaft, die Altgemeinde Trauen mit zukunftsfähigem Internet zu versorgen sowie die Fahrt mit dem „Trauener Adventsexpress“ auf alten Gleisen zum Celler Weihnachtsmarkt.

Im Ausblick auf das bereits begonnene Jahr 2017 wies der 1. Vorsitzende u.a. darauf hin, dass der Förderverein mit dem Projekt „Schnelles Internet für Trauen“ am Bundeswettbewerb „Menschen und Erfolge“ teilnimmt und gespannt auf die Entscheidung zur Preisverleihung im Juni des Jahres wartet.

Weitere Vereinsveranstaltungen sind für das Jahr 2017 bereits geplant und werden jeweils wie gewohnt mit dem bewährten Newsletter per Email und Info-Flyer im Grünen Blatt bekannt gemacht werden.

Außerdem beteiligt sich die Altgemeinde Trauen an Veranstaltungen zum 50. Stadtgeburtstag der Stadt Munster. Zum einen nimmt die Dorfgemeinschaft wieder am Schützenumzug in Munster teil, der am 12. Juni stattfindet und natürlich unter dem Motto „Stadtgeburtstag“ stehen wird. Erneut hat sich Ralf Borstelmann bereit erklärt, hier als Koordinator zu arbeiten. Er wird zeitgerecht auf die örtlichen Vereine und Institutionen sowie alle Einwohner und Einwohnerinnen zukommen. Zum anderen wird – wie bereits im letzten Jahr angekündigt – im Rahmen des Stadtgeburtstages am 26. August 2017 auf der Dorfgemeinschaftsanlage der „Tag der Trauener“ stattfinden. Unter dem in Abstimmung mit allen örtlichen Vereinen und Institutionen bereits festgelegten Motto „Trauen öffnet seine Palisaden“ soll hoffentlich zahlreichen Gästen aus ganz Munster und der Heideregion u.a. gezeigt werden, was in Trauen „von damals bis heute“ an gemeinschaftsfördernden Aktivitäten stattfindet. Ein vereinsübergreifender Festausschuss hat bereits mehrfach getagt.

Anschließend stellte Schatzmeister Reimund Jochheim im Kassenbericht für das Jahr 2016 die ausgesprochen gesunde Finanzlage des Fördervereins dar. Besonders erwähnte er dabei, dass im vergangenen Jahr die Zahl der Vereinsmitglieder von 255 auf 284 angestiegen ist.

Uwe Hannemann als einer der beiden Kassenprüfer stellte das Ergebnis der in der ersten Februarwoche durchgeführten umfassenden Kassenprüfung vor, bescheinigte die korrekte und nachvollziehbare Kassen- und Belegführung und schlug der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vereinsvorstandes vor. Diesem Vorschlag schlossen sich die anwesenden Vereinsmitglieder an und entlasteten den Vorstand einstimmig.

Bei den anstehenden turnusgemäßen Wahlen wurden Oliver Helberg als 2. Vorsitzender und Reimund Jochheim als Schatzmeister wiedergewählt.

Gemäß Vereinssatzung durfte Kai Brotke als Kassenprüfer nicht ein weiteres Mal wiedergewählt werden. Als seine Nachfolgerin wurde die von ihm vorgeschlagene Pia Werner zur Kassenprüferin gewählt.

Alle Wahlen fanden einstimmig bzw. mit Stimmenthaltung des jeweiligen Kandidaten statt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ erhielt Henrike Kirsch einen Buch-Gutschein als kleines „Dankeschön“ für das fleißige Austragen der doch zahlreichen Info-Flyer im Grünen Blatt.

Carsten Emmann wies auf eine vorbereitete Liste hin, in die sich möglichst viele Freiwillige eintragen sollten, die den Vorstand dadurch unterstützen und entlasten möchten, dass sie sich bei künftigen Veranstaltungen als „Helfende Hände“ vor allem für Ausschank, Grillstand, Kuchenbüffet, etc. zur Verfügung stellen.

Die anwesenden Vereinsvorsitzenden bedankten sich für die traditionell gute Zusammenarbeit mit dem Förderverein, die derzeit ganz aktuell auch bei der Vorbereitung des Tages der Trauener ihre Fortsetzung findet.

Ortvorsteher Jürgen Kirsch wies u.a. auf die voraussichtlich im Frühjahr 2017 beginnende Komplettrenovierung der Mehrzweckhalle hin. Auch hier wird wieder die bewährte Zusammen- und Mitarbeit aller Vereine und der gesamten Dorfgemeinschaft erforderlich sein. Eine öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses zu diesem Thema soll demnächst im Dörfergemeinschaftshaus „Alte Schule“ stattfinden; hierzu wird zeitgerecht informiert werden. Kurz ging der Ortsvorsteher auch auf den schon seit langem geplanten Ausbau unserer Ortsstraßen ein, der voraussichtlich im Jahr 2018 beginnen wird. Auch ist geplant, im laufenden Jahr die Streuobstwiese erneut zu erweitern.

Gegen 21:40 Uhr schloss Carsten Emmann die Mitgliederversammlung.

   
© 2018 - Förderverein Altgemeinde Trauen

DWD Wettermodul

Heute
2°C
Luftdruck: 1007 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: O
Geschwindigkeit: 19 km/h
Morgen
6°C
22.11.2018
6°C
23.11.2018
8°C
24.11.2018
6°C
25.11.2018
5°C
© Deutscher Wetterdienst
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen