2019 02 19 Vortrag Munster03

 

Am 19. Februar 2019 wurde die bereits seit über fünf Jahren bestehende lose Vortragsreihe im Dörfergemeinschaftshaus „Alte Schule“ fortgesetzt. In einem sehr interessanten Vortrag stellte Adolf Köthe die bauliche Entwicklung im historischen Kern der Stadt Munster dar.

 

2019 02 19 Vortrag Munster16

 

Ausgehend von der Urbanikirche als wohl ältestem urkundlich erwähntem Gebäude Munsters lenkte er das Augenmerk der Anwesenden auf die Geschichte der ehemals das Ortsbild prägenden Höfe Munsters. Fünf Vollhöfe – Pfarrhof, Müllerhof, Studtmannshof, Winkelmannshof und Meikenhof – lassen sich zum Teil bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. All diese Höfe befanden sich ursprünglich auf recht begrenztem Raum auf den Örtzewiesen, wurden zum Teil aber im Laufe ihrer Geschichte in trockenere Gefilde verlegt. Heute noch vorhanden sind der Winkelmannshof (Hotel Stadt Munster) und der Meikenhof (Hotel Deutsches Haus), die beide bereits in vorigen Jahrhunderten als Krüge eine Schankerlaubnis hatten.

Die Vollhöfe wurden ergänzt durch sechs Viertelhöfe, die u.a. durch Erbteilung entstanden waren und sich alle dicht gedrängt im Bereich des jetzigen Friedrich-Heinrich-Platzes befanden. Einer davon, der Ollershof, beherbergt heute das jetzige Heimathaus der Stadt Munster.

 

2019 02 19 Vortrag Munster11

 

Viele interessante Fotos, zum Teil sogar aus dem späten 19. Jahrhundert zeigten die überwiegend stolzen Gebäude im Wandel der Zeit. Diese Bilder hatte Adolf Köthe ergänzt mit Kartenausschnitten und Lageplänen, anhand derer die Zuhörer mühelos die Entwicklung des alten Ortskerns verfolgen konnten. Quasi nebenbei erfuhren sie, dass es in Munster bereits ab ca. 1830 Hausnummern gab, Straßennamen aber erst in den 1940er Jahren erforderlich wurden, als Munster auf Grund seiner Bedeutung für das Militär immer mehr wuchs.

 

2019 02 19 Vortrag Munster23

 

An den gut einstündigen Vortrag schloss sich eine Reihe von Fragen der Anwesenden an, bevor Carsten Emmann als 1. Vorsitzender des Fördervereins Adolf Köthe mit einem kleinen Präsent für seinen nunmehr schon dritten Vortrag im Trauener Dörfergemeinschaftshaus dankte.Auch an dieser Stelle soll nicht der Hinweis fehlen auf die Fortsetzung dieses Themas in einem zweiten Vortrag, der sich im Schwerpunkt mit den (ehemaligen) Handwerksbetrieben an gleicher Stelle befassen wird. Dieser Vortrag ist bereits für den 14. November 2019 in der Alten Schule terminiert; Einladungen ergehen rechtzeitig.

 

   
© 2019 - Förderverein Altgemeinde Trauen

DWD Wettermodul

Heute
6°C
Luftdruck: 1002 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: S
Geschwindigkeit: 15 km/h
Morgen
7°C
15.11.2019
5°C
16.11.2019
8°C
17.11.2019
6°C
18.11.2019
7°C
© Deutscher Wetterdienst
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.